Zeit – Raum – Sein/Leben

Zeit – Raum – Sein/Leben

Künstlerin: Cornelia Hammans
Skulpturentitel: „Chaotische Harmonie“

Hammans grundoptimistische Sicht auf die Welt und das Leben mit all seinen Unwägbarkeiten und Krisen, weckt beim Betrachten der Bronzeskulptur  „Chaotische Harmonie“ das Gefühl der Hoffnung und die Gewissheit, auch aus dunklen Momenten Kraft schöpfen zu können.

Die stilisierten Wurzeln dieser Arbeit symbolisieren die Standfestigkeit im gelebten Leben, die man braucht, um die Zeit der Unsicherheiten zu überstehen. Der große Mittelraum steht für Geborgenheit in Familie und Gemeinschaft. Er ist aber auch der Licht-Raum, durch den sich der Fokus-Wechsel aus dem dunklen „Unten“ ins helle und leichte „Oben“ entwickelt. Ein Weg, den jeder für sich selbst beschreiten muss.

Diese Transformation wird dargestellt durch die „Flügel“,die in die Welt hinaus zeigen mit Musik und ausgreifender Bewegung. „Im Kopf geeint“ mit positivem Blick in die Ferne des Daseins.

Zurück zur Übersicht